COVID-19-Maßnahmen

Ab 16.04.2022 fallen alle Covid Maßnahmen. 

Für unsere Friseur-Mitgliedsbetriebe gilt ab 12.2.2022:

Kunden dürfen nur dann in die Betriebsstätte eingelassen werden, wenn sie einen 3-G-Nachweis vorweisen:

  • Impfnachweis(BioNTech/Pfizer, Moderna, Janssen/Johnson & Johnson und AstraZeneca gültig ab der 2. Teilimpfung, max. 180 Tage alt, (bei Personen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr nicht länger als 210 Tage alt). Das Zertifikat für Booster-Impfung (3 Impfungen oder Genesung + 2 Impfungen) ist weiterhin 270 Tage gültig.
  • Covid-Genesungsnachweis oder Covid-Absonderungsbescheid (maximal 180 Tage)
  • PCR Test (nicht älter als 72 Stunden)
  • Antigentests zur Eigenanwendung, die in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wurden oder von einer befugten Stelle (Apotheke, Teststraße) abgenommen wurden. Die Abnahme darf nicht länger als 24 Stunden zurückliegen
  • Der Corona Testpass ist für SchülerInnen, die der allgemeinen Schulpflicht unterliegen (9 Schuljahre), einem 3G Nachweis gleichgestellt. Dies gilt auch am Wochenende, wenn die Testintervalle lt. Ninja-Pass eingehalten wurden. Dies gilt auch in den Ferien, wenn gleichartige Tests und Testintervalle nachgewiesen werden können.
  • Kunden müssen während des Aufenthalts in der Betriebsstätte eine FFP2-Maske tragen.
    • Ausnahmen:
      • Schwangere sind nicht zum Tragen einer FFP2-Maske verpflichtet, sondern haben stattdessen eine sonstige den Mund- und Nasenbereich abdeckende und enganliegende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen

Antikörpertests sowie Antigentests zur Eigenanwendung sind nicht mehr als G-Nachweis gültig.

Kinder und Jugendliche: Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sind von der G-Nachweispflicht ausgenommen und müssen somit kein Testergebnis vorweisen.

 

Es gelten die aktuellen - gesetzlichen Covid - Bestimmungen.